Das Modul Kardiologie

Das Modul Kardiologie ist das komplexeste der EVA-Reha®-Familie. Es enthält die Datenfelder Patient, Aufnahme, BaDo, Diagnostik, Assessments, Prozesse, Therapie und Entlassung.
Die Rehaeffekte im Modul EVA-Reha® Kardiologie werden neben der Berechnung einzelner Dimensionen auf der Grundlage eines multiplen Ergebniskriteriums (MEK) dargestellt, das bis zu 13 Qualitätsindikatoren umfassen kann.

Diagnostik
Das Modul Kardiologie erfasst nicht nur die relevanten diagnostischen Parameter zu Rehabeginn, sondern bezieht auch einzelne Parameter aus der Routinediagnostik in den Qualitätsprozess mit ein.
Erfasst werden die Schädigungsdiagnose, Komorbiditäten, Risikofaktoren und Komplikationen.
Zur Beurteilung des Rehaerfolges wird die Entwicklung folgender Faktoren herangezogen

  • Risikofaktoren,
  • Parameter zur Darstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit,
  • Entwicklung der subjektiven Gesundheit auf der Basis von Patientenfragebögen. 

Assessments
In der Kardiologie wird die maximale Gehstrecke im 6 Minuten Gehtest erfasst, weiterhin die ergometrische Belastbarkeit in Watt. Mit dem IRES Fragebogen (Indikatoren des Reha-Status) wird bei Aufnahme, bei Entlassung und in der Katamnese die subjektive Gesundheit erfasst. Der Fragebogen enthält die Dimensionen somatische Gesundheit, psychisches Wohlbefinden, Funktionsfähigkeit im Alltag, Schmerzen. Daraus kann ein Gesamtwert errechnet werden.

Angst und Depressivität
Die Krankheitswahrnehmung und -verarbeitung und die daraus resultierende psychische Befindlichkeit können den Rehaerfolg stark beeinflussen. Sie sind besonders in der kardiologischen Rehabilitation auch relevante Faktoren, die bei vorliegender Beeinträchtigung durch die Rehabilitationsleistung positiv beeinflusst werden sollen. Im Modul EVA-Reha Kardiologie wird daher zu Reha-Beginn und am Ende entweder die HADS (Hospital Anxiety and Depression Scale) oder der PHQ (Patient Health Questionnaire) in der Spezifikation D (Depression) in Kombination mit dem HAF-17 (Herzangst Fragebogen) eingesetzt.

 

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Weiterlesen …